Seit nunmehr 1,5 Jahren stehen die aktuellen Vorgaben des deutschen Glücksspielstaatsvertrags fest. Die Anzahl der Casinos mit deutscher Lizenz ist dennoch relativ übersichtlich. Woran liegt es also, dass etablierte und neue Casinos nicht sofort veranlasst haben, diese zu erhalten. Wir sehen uns die Gründe im folgenden Artikel genau an und beantworten damit eine der wichtigsten Glücksspielfragen der Gegenwart. Möchten Sie ohnehin in einem Online Casino ohne deutsche Lizenz spielen, dann sehen Sie sich ebenfalls bei uns um.

Wartephase: Antragstellung ist erfolgt

Die Vergabe der deutschen Glücksspiellizenz erfolgt bei keinem Casino in nur wenigen Tagen. Grund dafür sind die aufwendigen Prüfungen der Einhaltung der Lizenzregeln. Mittlerweile haben sich viele Casinos für eine deutsche Lizenz entschieden. Der entsprechende Antrag ist bereits abgegeben. Daher finden sich in den Fußzeilen der Spielhallen immer häufiger Angaben über den gestellten Glücksspielantrag. Damit treten die Casinos ihren Spielern transparent gegenüber. So werden Sie als Spieler sofort wissen, dass bereits oder in Zukunft die strengen Regeln der deutschen Lizenzen gelten werden. Dies hat auch Auswirkungen auf das Spieleportfolio und die Games, die vom Online Casino zukünftig noch aufgenommen werden.

Noch nicht alle Voraussetzungen für den Erhalt der deutschen Lizenz erfüllt

Im Gegensatz zum bereits gestellten Antrag auf die Erteilung der deutschen Glücksspiellizenz können sich Online Casinos in der Stufe davor befinden. Sie können zum Beispiel bereits eine erste Prüfung ihres Glücksspielangebots über sich ergehen lassen haben. Dabei sind diverse Punkte aufgefallen, die erst noch behoben werden müssen. Wurden die Änderungen gemäß dem aktuellen Glücksspielvertrag vorgenommen, bewegen sich die Casinos in die nächste Etappe des Lizenzerhalts. Eine andere Gruppe an Casinos hat sich bis heute noch nicht entschieden, ob sie sich eher auf dem europäischen oder dem deutschen Markt etablieren wollen. Verglichen mit der deutschen Lizenz ist die EU-Lizenz aus Malta beispielsweise nicht so streng und lässt den Spielern größere Freiheiten beim Zocken.

Bewusste Entscheidung dagegen: Strenge Auflagen führen zu anderen Zielgruppen

Die deutsche Lizenz für Online Glücksspiele gehört mit Abstand zu den härtesten auf dem internationalen Glücksspielmarkt. Die Regeln schränken die Freiheiten der Spieler im Sinne des Spielerschutzes und verantwortungsvollen Spielens deutlich ein. So ist der Höchsteinsatz bei Slots auf 1 Euro begrenzt. Ohne die Durchführung einer Verifizierung der Personendaten des Spielers darf nur bis zu einem Betrag von 100 Euro gespielt werden. Nach der Verifizierung ist eine Einzahlung von bis zu 1.000 Euro möglich.

Auf Antrag des Spielers kann die monatliche Limitierung erhöht werden. Ebenfalls wurde die Autoplay-Funktion deaktiviert. Megaways und Jackpot Slots sind in der Regel ebenfalls nicht mehr in Casinos mit deutscher Lizenz zu finden. Allein dadurch wird eine Vielzahl an Zielgruppen ausgeschlossen. Durch die Beantragung einer deutschen Lizenz darf zudem kein Live Casino mehr angeboten werden. Um bestimmte Zielgruppen nicht zu verlieren, bleiben viele Online Spielhallen daher bei der Beantragung einer EU-Lizenz oder Glücksspiellizenzen anderer Regulierungsbehörden.

Keine Bereitschaft Glücksspielangebot aufzusplitten

Auch wenn sich die Übergangsphase an die aktuellen Änderungen des deutschen Glücksspielstaatsvertrags seit dem 1. Juli 2021 anschlossen, traf es viele Glücksspielanbieter hart. Denn um eine deutsche Glücksspiellizenze zu erhalten, dürfen unter anderem Casino und Sportwetten nicht mehr über ein und dasselbe Portal erreicht werden. Das bedeutet für jeden Anbieter mit beiden Leistungsbereichen, dass man zwei vollständig neue Portale aufsetzen muss. Wie sich in den letzten Monaten zeigte, hat sich der überwiegende Anteil der Glücksspielanbieter gegen diese Auflage und damit gegen die Beantragung einer deutschen Lizenz entscheiden.

Unseriöses Online Casino

Als einfachster Grund für das Fehlen einer deutschen Lizenz oder einer gültigen EU-Lizenz findet sich dann in der fehlenden Seriosität. Durch die strengen Vorlagen von renommierten Regulierungsbehörden sind nämlich nicht nur für den Erhalt der Lizenz Auflagen zu erfüllen. Die Behörde hat die Aufgabe, für die Laufzeit der Vergabe der Lizenz für die Einhaltung der Lizenzvorgaben zu sorgen. Dies erfolgt unter anderem durch unangekündigte Überprüfungen des Casinos durch die jeweilige Regulierungsbehörde. Betrügerische und unseriöse Casinos entscheiden sich daher gegen die Beantragung und den Erhalt einer renommierten Glücksspiellizenz.

Fazit: Eine fehlende deutsche Lizenz bedeutet noch nicht viel

Das Fehlen einer deutschen Glücksspiellizenz kann unseren Betrachtungen nach unterschiedliche Gründe haben. Die Antworten finden sich beim Anbieter selbst. Während manche einfach bei den bisherigen Vorgaben und meist bei einer EU-Lizenz bleiben, handelt es sich bei anderen Casinos um unseriöse Anbieter. Wieder andere haben sich zwar für die deutsche Lizenz entschieden, allerdings noch nicht alle erforderlichen Vorgaben erfüllt. Die vierte Gruppe ist allen Anforderungen nachgekommen und wartet nun auf die finale Prüfung ihres Glücksspielangebots und den Erhalt der Lizenz. Im Endeffekt bleibt, dass nicht automatisch jedes Online Casino ohne deutsche Lizenz entweder diese Lizenz ablehnt oder betrügerisch ist. Sehen Sie sich die Casinos daher genau an. Immer häufiger hilft der Blick in die Fußzeilen des Casinos. Hier lassen sich nicht nur die bereits vergebenen Lizenzen, sondern auch die Information zur gestellten Beantragung einer deutschen Lizenz finden.

Vorheriger ArtikelWie Sie ein vertrauenswürdiges Online Casino finden können
Nächster ArtikelFitter und vitaler im Jahr 2023

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein